2,2'-Ethylendithiodiethanol

C6H14O2S2

EC-Nr. 226-045-8 EINECS Name Lindlar Catalyst Poison (CAS-Nr. 5244-34-8)

Die Anwendung von 2,2'-Ethylendithiodiethanol findet besonders in speziellen Nischenbereichen statt, in welchen sich TIB® Chrome 22 besonders eignet und bewährt. TIB® Chrome 22 unterliegt, sofern es für Kosmetika genutzt wird, dem Beschluss 96/335/EG als Angabe der Bestandteile kosmetischer Mittel. Nach der entsprechenden Klassifizierung der INCI-Funktion wird das Mittel als Hautpflegemittel verwendet. Der Stoff löst dabei keine bekannten allergischen Reaktionen aus.

Weitere Namen und geläufige Bezeichnungen von 2,2'-Ethylendithiodiethanol (TIB® Chrome 22) im Folgenden:

  • ·         Lindlar Catalyst Poison (Großbritannien, USA)
  • ·         Ethylendithiodiglykol
  • ·         3,6-Dithiaoctandiol-1,8
  • ·         DITHIOOCTANEDIOL
  • ·         DTO

Mögliche Anwendungsbereiche von 2,2'-Ethylendithiodiethanol C6H14O2S2 (CAS-Nr. 5244-34-8)

Eine der wichtigsten Anwendungen von TIB® Chrome 22 ist in der Farbentwicklung gegeben. Insbesondere im Zuge der Herstellung bestimmter Kosmetika. Farbentwickler dienen in der Regel dazu, aus bestimmten Grundstoffen eine Farbe zu erschaffen. Die hautpflegende Eigenschaft von 2,2'-Ethylendithiodiethanol unterstützt die Verwendbarkeit dabei erheblich und ermöglicht die Kombinierbarkeit eines hautpflegenden Stoffes, der gleichzeitig als Farbentwickler herhält. Oft findet der Stoff daher auch direkt in Hauptpflegemitteln Verwendung. Besonders Mittel zur Schonung und zur präventiven Pflege greifen auf entsprechende Beigaben zurück.

Bedeutsam ist die Verwendung von 2,2'-Ethylendithiodiethanol zugleich im Rahmen der Funktion eines Katalysatorgiftes bei der Vitaminherstellung. Katalysatoren haben den Zweck eine chemische Reaktion zu beschleunigen. Wenn TIB® Chrome 22 als Katalysatorgift eingesetzt wird, geht es konkret darum, diese Beschleunigung der Reaktion vollständig auszubremsen oder zumindest zu verlangsamen. Das Katalysatorgift wird dabei oft anstatt des anderen chemischen Stoffes gebunden und erhält somit dessen benötigte Eigenschaften. Bei der Vitaminherstellung ist ein geringer Grad der Verunreinigung besonders wichtig und wird mithilfe der Beigabe von TIB® Chrome 22 als Katalysatorgift praktisch gewährleistet.

Weitere Anwendungsbereiche von 2,2'-Ethylendithiodiethanol C6H14O2S2 (CAS-Nr. 5244-34-8)

Die Komplexierung als ein Bereich der Komplexchemie profitiert bei der Verarbeitung von Silber ebenfalls im starken Maße von 2,2'-Ethylendithiodiethanol. Dabei wird eine herkömmliche Verbindung in eine Komplexverbindung überführt. Bei einer Komplexverbindung gibt es ein Zentralteilchen, welches von Liganden umgeben ist. Bei der Herstellung und dem Recycling von Silber übernimmt TIB® Chrome 22 wichtige Funktionen in der Komplexierung, indem das Silber überhaupt erst umgewandelt werden kann.

Silberbäder ohne entsprechende Beigaben werden auf Säurebasis hergestellt und bieten eine geringere Stabilität des Endproduktes. Die Beigabe eines Komplexbildners versucht dieses Problem zu umgehen. In der Folge können die Silberionen mit der Sulfon- beziehungsweise Merkaptorcarboxylsäure zu einer komplexen Lösung verbunden werden und die gewünschte Stabilität bringen. Hierzu werden nur sehr geringe Mengen des TIB® Chrome 22 benötigt.

Die Industrie profitiert von entsprechenden komplexen Verbindungen an mehreren Stellen. So ist die Herstellung von Pasten und Beschichtungen, die als Schmierung herhalten, möglich. Die Zusammensetzung mehrerer Legierungsmittel ermöglicht bei speziellen Ansprüchen an Gleitlager und andere Reibungsobjekte eine dauerhafte und beständige Reibung. Mit Silber legierte Objekte erhalten in der Folge die nötige Stabilität einer komplexen Verbindung, da 2,2'-Ethylendithiodiethanol hierbei als Komplexbildner beigefügt wird.

Auch das Recycling des endlichen und oft teuren Silbers profitiert ungemein von der Beigabe von TIB® Chrome 22. Gegenüber einer der gängigsten Methoden das Silber von anderen Stoffen zu trennen, der Elektrolyse.

Abschließende Bemerkungen zum Einsatz von 2,2'-Ethylendithiodiethanol C6H14O2S2 (CAS-Nr. 5244-34-8) von TIB Chemicals

Unsere Chemikalien werden gewissenhaft in bestmöglicher Qualität hergestellt. Das Zuschneiden auf die konkreten Bedürfnisse und möglichen Anwendungsbereiche unserer Kunden steht dabei im Vordergrund. So erhalten unsere Kunden höchste chemische Qualität, die den Standards und Erfordernissen in der Industrie entspricht. Die Herstellung in Mannheim steht dabei nicht nur für bedarfsgerecht verwendbare Produkte aus deutscher Qualitätsproduktion. TIB® Chrome 22 aus dem Hause TIB Chemicals ist in einer Konzentration von 99 Prozent und absolut höchster Qualität erhältlich.

TIB Chemicals AG

Über uns

Die TIB Chemicals AG ist ein international ausgerichtetes mittelständisches Chemie-Unternehmen. Wir bieten unseren Kunden ein diversifiziertes Produktprogramm sowie kundenspezifische Lösungen in den Bereichen Basischemikalien, anorganische Spezialchemikalien und Beschichtungssystemen.